Orchester accento

Das Orchester accento Hannover ist ein Orchester engagierter Laienmusiker. Seit 1999 führt das ständig wachsende Orchester Kammerkonzerte, klassische Ouvertüren, Sinfonien und Solokonzerte in der Region Hannover auf.

Nächste Konzerte

Aufgrund der aktuellen Lage sind die für dieses Jahr geplanten Konzerte abgesagt.

In Planung sind eine „Spanische Nacht“ im Sommer 2021 und das Requiem von Luigi Cherubini in Kooperation mit der Calenberger Cantorei im November 2021.

Wir suchen erfahrene Laienmusiker.

Sie sind Musiker und haben Interesse uns zu verstärken?
Dann freuen wir uns auf Sie.

Probe ist dienstags 19:45 Uhr im großen Musiksaal der Freien Waldorfschulle Hannover-Maschsee

Es gibt keine Emotion, die nicht durch Musik zum Ausdruck gebracht werden könnte. Mit großer Genauigkeit arbeite ich an Artikulation, dynamischer Spannweite und Klangfarben, um für uns Spieler und unsere Zuhörer erlebbar zu machen, was der jeweilige Komponist uns an Vielfalt geschenkt hat.

Raphaela Martens
Dirigentin

Das Orchester

Eine Gruppe Musikbegeisterter gründete 1999 das Orchester accento als „Liebhaberorchester“. Sie gewannen Uwe Hennecke, Cellist in der Radiophilharmonie Hannover und Dozent an der Freien Musikschule Hannover, als ersten Dirigenten.

2006 übernahm Raphaela Martens die Leitung des stetig wachsenden Orchesters, das seit 2009 den jetzigen Namen trägt und heute über 30 Musiker umfasst. Das Repertoire reicht von barocken Kammerkonzerten über klassische Ouvertüren und Sinfonien bis hin zu romantischen Solokonzerten.

In intensiver Probenarbeit, die von der Freude am gemeinsamen Musizieren geprägt ist, ist es dem Orchester wichtig, musikalisch fein differenzierte Ergebnisse zu erreichen. Das Orchester accento gibt mehrere Konzerte pro Jahr in Hannover und in der Region. Es ist durch einen Assoziationsvertrag mit der Freien Musikschule Hannover verbunden.

Wen wir suchen

Sie sind ambitionierter Laienmusiker mit Freude am gemeinsamen Musizieren?

Dann freuen wir uns auf Sie.

Wir suchen:

Violine, Bratsche, Kontrabass, Oboe, Fagott, Trompete, Posaune

 Kommen Sie einfach mit Ihrem Instrument zu uns in die Probe – kein Vorspiel notwendig!

Wir proben jeden Dienstag, 19:45 Uhr (außer in den Schulferien) im großen Musiksaal der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70, 30173 Hannover.

Oder rufen Sie einfach an unter: 05103 / 5035305.

Repertoire

Das Repertoire reicht von barocken Kammerkonzerten über klassische Ouvertüren und Sinfonien bis hin zu romantischen Solokonzerten.

Februar 2020

  • Antonín Dvořák: Cellokonzert, h-Moll op. 104
    Solist: Tim Posner
  • Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 5, h-Moll op. 106

September 2019

  • Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6, F-Dur „Pastorale“, Op.68
  • Volker Grimsehl: Die Geschichte von Don Quijchote, Concertino für Viola, Fagotti und Streicher
    Viola: Kristine Busse, Sprecher: Rudolf Krieger

November 2018

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert op. 64 e-Moll
    Solist: Simon Streuff
  • Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur (D 759)

Galerie

Konzertimpressionen

Video

Nächste Konzerte

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen die im November geplanten Aufführungen des Requiems von Cherubini mit der Calenberger Kantorei um ein Jahr auf den 13. und 14. November 2021 zu verschieben.

Für den Sommer 2021 plant das Orchester accento ein „Spanische Nacht“. Gespielt werden ausschließlich Werke spanische Komponisten wie Manuel de Falla (Ritual Fire Dance), Arturo Marquez (Danzons), Enrique Batiz (Tänze) und das Gitarrenkonzert von Rodrigo. Als Solist an der Gitarre konnten wir Joachim Schrader gewinnen. Darüber hinaus werden extra für dieses Konzert einzelne Tango und Flamenco-Stücke für Orchester instrumentiert. Geplant sind zwei Open-Air Konzerte im Umkreis von Hannover.

Die Dirigentin

Raphaela Martens, geboren 1976, wurde schon früh im Cello- und Klavierspiel unterrichtet. Von 1990 bis 1995 erhielt sie Cellounterricht an der Alanus-Kunsthochschule in Alfter/Bonn bei Prof. C. Reichhardt.

Gleichzeitig war sie Mitglied im „Überregionalen Jugendorchester“ und übernahm 1993 die Leitung dieses Orchesters. Es folgten Konzertreisen durch Deutschland und das europäische Ausland.

Sie studierte zunächst Chorleitung an der Musikhochschule in Dresden. Von 2003 bis 2007 studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Dirigieren und Violoncello. Gleichzeitig war sie als Mitglied und Leiterin in verschiedenen Chören und Ensembles tätig und unterrichtete als Dozentin im Niedersächsischen Chorverband.

Sie arbeitet als selbständige Pädagogin für Cello und Stimmbildung und leitet seit 2006 das Orchester accento. Seit 2012 unterrichtet sie die Streicherklassen und leitet mehrere Klassenorchester an der Freien Waldorfschule Sorsum.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

UNSERE KONTAKTDATEN

Orchester accento
c/o Freie Musikschule Hannover e.V.
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70
30173 Hannover

Telefon: 05103 / 5035305

Datenschutz

Bitte alle Felder ausfüllen.